Menu

jetzt anmelden: Segeltörn auf der Nordsee · 23. – 28.07.2023

[Segeln im Wattenmeer. Foto: Janina]

Segeln im Wattenmeer. Foto: Janina

(rop/jdo · 24.10.2022) Wer hat Lust, im Sommer 2023 als Team ein traditionelles Plattbodenschiff unter Leitung eines erfahrenen Skippers zu segeln? Wer möchte das einmalige dynamische Ökosystem der Nordsee zwischen den Westfriesischen Inseln mit einer Mischung aus Sonne und Wind sowie Ebbe und Flut hautnah kennenlernen? Wer ist mit dabei, Flora und Fauna der Wattenmeerinseln zu entdecken? Wer möchte Näheres über die traditionelle Schifffahrt der Braunen Flotte erfahren und die wirtschaftliche Entwicklung in der Küstenregion? Wen interessiert die Navigation in einem der schwierigsten Seegebiete weltweit?

Für 2023 haben wir den Zweimastklipper Elbrich gechartert. Das sportive und schnelle Segelschiff ist 27 m lang und hat eine Segelfläche von 260 m², wurde 1885 gebaut und bietet Platz für 16 Crewmitglieder. Wir planen die Tour

von Sonntag, 23. Juli 2023 (Einschiffen gegen 21 Uhr in Harlingen)
bis Freitag, 28. Juli 2023 (Rückkehr nach Harlingen gegen 15 Uhr)

Hier geht es zur Anmeldung.

Regeln zum Segeln

Wir bitten um Beachtung einiger besonderer Regeln, die sich von Seminaren oder Bundestreffen unterscheiden:

  • Die Miete für die Elbrich, 5.750 EUR, wird auf die Teilnehmer aufgeteilt, was bei der angestrebten Maximalbelegung von 16 Personen etwa 360 EUR pro Person entspricht.
  • Wer zuerst anmeldet, segelt zuerst: In der Reihenfolge der Anmeldungen senden wir eine Bestätigung und bitten um Überweisung einer Anzahlung in Höhe von 220 EUR innerhalb einer Woche. Damit wird die Anmeldung verbindlich, anderenfalls geben wir den Platz frei.
  • Die An- und Abreise nach und von Harlingen ist selbst zu organisieren. Hinweise stellen wir rechtzeitig bereit, um Fahrgemeinschaften anzuregen.
  • Um die Verpflegung an Bord kümmern sich die Teilnehmer gemeinschaftlich. Dazu verständigen wir uns vorher über Küchenteams, die jeweils für einzelne Mahlzeiten verantwortlich sind.
  • Wir fahren mit einem traditionellen Plattboden-Segelschiff, dessen Komfort unter dem eines Hotels oder Kreuzfahrtschiffs liegt. Fragt lieber vorher, ob ggf. erforderliche Bedürfnisse erfüllt werden können. Segeln ist mit körperlicher Arbeit verbunden; alle müssen bei Manövern mit anfassen. Die Route und ggf. wetterbedingte Einschränkungen legt der Skipper in Absprache mit uns fest. Voraussichtlich werden wir mehrere Inseln ansteuern, jeweils im Hafen an Bord übernachten und noch etwas Zeit an Land verbringen. Vielleicht ankern wir auch über Nacht im Watt oder lassen uns trockenfallen.
  • Besondere Segel-Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
  • Es gelten die Buchungsbedingungen der niederländischen Buchungsgenossenschaft Holland Sail, insbesondere hinsichtlich etwaiger Regelungen zu Corona-bedingten Einschränkungen und Stornierungen. Als Gruppe verpflichten wir uns zur Einhaltung der empfohlenen Maßnahmen (z. B. vollständige Impfung und Schnelltest). Im Falle der Absage einzelner Teilnehmer versuchen wir, eine einvernehmliche Lösung zu finden (z. B. Ersatz-Teilnehmer von der Warteliste), jedoch können wir keine Erstattung zusichern.

Hier ein paar Eindrücke von der Elbrich.

Hier geht es zur Anmeldung.

Mast- und Schotbruch!
Janina Döhrmann für das Orga-Team und im Namen des Vorstands